Dein Schtäg
in die Eigen-
verantwortung

Die Kostbarkeit des Menschen wird durch Licht und Schatten geprägt.

Willkommen im Haus Schtäg

– ein Zuhause – eine Lebenshilfe für Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer Substanzabhängigkeit. Das Haus Schtäg ist eine sozialpädagogisch geführte Hausgemeinschaft mit familiärer Atmosphäre. Wir bieten sieben Wohnplätze verteilt auf zwei Wohnungen und auf ein Studio.

Gemäss unserem Betreuungsrahmen sollte bei Interessenten ein gewisses Mass an Stabilität und Selbständigkeit vorhanden sein. Personen mit akuten psychischen Erkrankungen oder akuter Substanzabhängigkeit können nicht aufgenommen werden.

Konzept «Begleitetes Wohnen»

Das Haus Schtäg bietet betreuten Wohnraum für Menschen…

  • deren soziales Beziehungsgefüge aufgrund ihrer Substanzabhängigkeit oder ihrer psychischen Erkrankung brüchig geworden ist
  • die bereit sind, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen
  • die nicht oder nicht mehr ausreichend in der Lage sind, sich selbst zu versorgen
  • die auf dem freien Wohnungsmarkt keine Wohnung mehr finden
  • die nach einem Gefängnisaufenthalt wieder in ein eigenverantwortliches Leben zurückfinden wollen
  • die juristische Auflagen haben
  • die einen Anschluss nach einem stationären Klinikaufenthalt wünschen
  • die nicht mehr alleine leben wollen oder können
  • die den Schtäg als Sprungbrett für ein selbständiges Leben wahrnehmen möchten

Im «Begleiteten Wohnen» stehen die Förderung der Wohnkompetenz und die Stärkung der Selbstverantwortung im Bereich Wohnen im Vordergrund.

Ziel ist es, die Bewohnerinnen und Bewohner wieder zu befähigen, ihre Rechte und Pflichten als Mieter selbständig wahrzunehmen um auf dem freien Wohnungsmarkt wieder eine Wohnung zu finden. Je nach Situation der Bewohnerinnen oder der Bewohner können zudem individuelle Zielsetzungen und zusätzliche Betreuung gegen Kostengutsprache vereinbart werden. Die Zusammenarbeit mit Fachstellen ist für uns selbstverständlich.